Termine

  • 1. Änderung:Vorstandssitzung30. June 2018
  • Mosaik der Kulturen19. August 2018
  • Heimat- und Weinfest Cochem23. August 2018

Bewölkt
Bewölkt
16°C
Vorhersage 20. June 2018
Tag
Heiter
Heiter
24°C
Mehr...
 

Jahreshauptversammlung 2018 und Grünkohlessen

Am Sonntag,den 25.02.2018 sind zahlreiche Mitglieder der Cochemer Rudergesellschaft der Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung in den Clubraum im Sehler Bootshaus gefolgt,um sich über die Aktivitäten,Ereignisse und sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres zu informieren,einen neuen Vorstand zu wählen,die Pläne und Absichten des Vorstandes für das Jahr 2018 zu erfahren und eigene Anregungen,Meinungen und Ansichten mitzuteilen.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Rolf Heidorn und dessen einleitenden Worten zum Ablauf der Versammlung,berichtete Carsten Peters als Verantwortlicher für das Schulrudern über die sehr gute Zusammenarbeit mit der Realschule Plus Cochem und dem Martin-von-Cochem-Gymnasium sowie den erzielten Erfolgen beim Landesentscheid der Schulen 2017 in Wiesbaden-Schierstein und der Förderung junger Schüler in deren Persönlichkeitsentwicklung über den Rudersport.
Der Haus- und Bootswart Oliver Boos zählte die zahlreichen Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen auf,die es im vergangenen Jahr an den Booten und vor allem an den Innenwänden,dem Boden und dem Dach der Bootshalle sowie der Heizungsanlage der Mietwohnung des Vereins durch Handwerker wie auch ehrenamtliches Engagement zu bewältigen galt.
Pressewart Michael Etzkorn berichtete über die gute Zusammenarbeit mit den regionalen Zeitungen als auch über den regen beim Austausch von Informationen,Neuigkeiten und Berichten innerhalb der Gesellschaft zur Veröffentlichung auf der Facebookseite und der Homepage der CRG.
Ruder- und Wanderwart Frank Marxen bilanzierte die Kilometerleistung aller Aktiven getrennt nach Boots- und Ergometerkilometern,ließ die Regatta-,Ruderwander- und Wanderaktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren und verwies auf die zunehmende Intensivierung der Aktivitäten mit dem Ruderverein Treveris Trier. Jugendwart Timo Ammann berichtete über das Engagement und den Erfolg im Bereich des breitensportlichen Kinder- und Jugendtrainings und gab einen zuversichtlichen Ausblick auf die anstehende Saison 2018. Nachdem Kassenwart Gregor Ammann mit dem Kassenbericht 2017 den Abschnitt der Berichte des Vorstandes abschloss,konnte mit der Auskunft über die Kassenprüfung und der Entlastung des amtierenden Vorstandes die Neuwahl des Vereinsvorstandes eingeleitet werden.

Für die Nachbesetzung von Brigitte Peters,die viele Jahre das Amt der Frauenwartin im Vorstand begleitet hat,erklärte sich Karin Scheuer bereit,die sich als relativ neues Mitglied in der Cochemer Rudergesellschaft mit neuen Ideen und Anregungen im Vorstand engagieren möchte. Ihre Kandidatur würdigten die anwesenden Mitglieder mit einer einstimmigen Beführwortung. Alle Mitglieder des aktuellen Vorstandes bekundeten ihr Interesse ihre Ämter weiter begleiten und die Geschicke des Vereins auch in Zukunft mit lenken und beeinflussen zu wollen,sodass sich der alte Vorstand geschlossen der Wahl stellte und von der Versammlung ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen wiedergewählt wurde. In der sich anschließenden Neuwahl des Ältestenrates konnten sich Hans-Michael Kerst,Anton Rehaag und Heinz Gimmler dem Vertrauen der Mitglieder sicher sein.

Im Anschluss an die Wahlen erörterte Kassenwart Gregor Ammann den Haushaltsplan für das Jahr 2018,beantwortete plausibel und nachvollziehbar die ein oder andere kritische Nachfrage als Voraussetzung für den sich anschließenden Beschluss der Haushaltsplanung durch die Hauptversammlung. Auf dieser Grundlage stellte Rolf Heidorn die geplanten Aktivitäten wie das traditionelle An- und Abrudern,die Ruderwanderfahrt oder die Regattateilnahmen an den niederländischen Langstreckenregatten zur Titelverteidigung für die kommende Saison vor,gab den Mitgliedern Raum für Diskussionen und Anregungen über bis dato noch nicht angesprochene Themen,und bedankte sich schließlich für die Teilnahme,das Interesse und die zahlreichen Vorschläge.

Der 1. Vorsitzende Rolf Heidorn verabschiedete die Mitglieder und erinnerte an das sich anschließende Grünkohlessen,zu dem sich zahlreiche Ruderinnen und Ruderer,aber auch Familienangehörige und Freunde der Cochemer Rudergesellschaft angemeldet hatten. Für die erstklassige Zubereitung sorgte Thomas Engler,der mit seinen Kochkünsten die Gaumen der hungrigen Gäste verwöhnte.

Angenehm gesättigt verweilten die Mitglieder mit dem ein oder anderen Gläschen Wein bis weit in den Nachmittag hinein im Clubraum des Bootshauses und pflegten mit interessanten Gesprächen und Anekdoten den geselligen Charakter,der das Zusammenleben in der Cochemer Rudergesellschaft prägt.

Leave a Reply